Andreas Studer kocht in der Kocharena bei VOX am 23. März 2008

Es ist wie der Kampf zwischen David und Goliath: Kann ein talentierter Hobbykoch einen ausgekochten Profi schlagen? In der VOX-Kochshow "Kocharena" treten die Besten der Besten gegen einen renommierten Starkoch an. In den Shows wollen jeweils fünf Gewinner aus der Erfolgssendung "Das perfekte Dinner" zeigen, dass sie noch besser kochen können als die gegnerischen Starköche. Für die Profis steht in der "Kocharena" viel auf dem Spiel. Sie müssen ihren guten Ruf verteidigen - Gang für Gang, und unter Zeitdruck!

Fünf Hobbyköche freuen sich jede Sendung auf ihren großen Auftritt. Der Zufallsgenerator entscheidet, wer zuerst gegen den Starkoch antreten darf. Für den ersten Gang, die Vorspeise, bleiben dem Koch und seinem Herausforderer 20 Minuten. Moderator Florian König verkündet das Gericht, dann läuft die Zeit. Der Laie hat einen klaren Vorsprung: Er kennt das Menü und hat alle Gerichte vorher geübt. Der Profi dagegen muss spontan mit den gleichen Zutaten kochen.

Hinter den Kulissen wartet die Jury: Fußballmanager Reiner Calmund, Gastrokritiker Heinz Horrmann und Katja Burghardt, Chefredakteurin von "Essen & Trinken", bekommen vom Duell der Köche nichts mit. Auch die Stimme von Heiko Wasser, der im Studiopublikum sitzt und das Geschehen kommentiert, hören sie nicht. Schließlich sollen die drei Feinschmecker unbefangen ihr Urteil fällen.

Es gongt, die Zeit ist abgelaufen, und die Vorspeisen sind fertig. Die beiden Köche stehen noch immer unter Strom, denn jetzt haben die drei Kritiker das Wort. Wer hat am besten gekocht, der Profi oder der Laie? Die Kritiker probieren, ohne zu wissen, wer was zubereitet hat, und vergeben Punkte von eins bis zehn. Erhält der Starkoch die besten Noten, muss der Herausforderer gehen, und ein weiterer Kandidat wird per Zufallsgenerator ausgewählt. Kocht der Herausforderer leckerer, kassiert er 6.000 Euro und darf weiterkochen. Gewinnt der Sieger auch noch das Hauptgericht, kommen weitere 9.000 Euro hinzu. In der vierten Runde sind es dann zusätzlich 12.000 Euro. Auf den Gewinner des Desserts wartet ein wertvoller Sachpreis.

© Foto: VOX/Frank W. Hempel

(23.03.2008 - 3683 mal aufgerufen)

Spitzenkoch

NGG lehnt längere Arbeitszeiten im Hamburger Gastgewerbe ab [... mehr lesen]

WineLounge Andronaco HafenCity - After-Work Event am 28.09.2017 [... mehr lesen]

Ich grill’ mir eine Pizza: Neue Ideen für die kulinarische Abwechslung [... mehr lesen]

Sommerzeit ist Biergartenzeit - Rechtliche Gastro-Tipps [... mehr lesen]

1.10. - Tag des Kaffees - Wie den Kaffee genießen? [... mehr lesen]

Bei Verlobung: Mord! DinnerKrimi in 4 Gängen am 6.10.2017 [... mehr lesen]

Der Teufel der Rennbahn - Episode VI der Chronik am 7. November 2017 [... mehr lesen]


« ZURÜCK »

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet.

 

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Lokal-Anzeiger - News aus Hamburg und Umgebung
Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
facebook - Lokal-Anzeiger